Mindestsicherung für Wien

 

Die Wiener Mindestsicherung kann seit 1. September 2010 beantragt werden. Sie ersetzt die bisherige Sozialhilfe. Neben der finanziellen Unterstützung zur Sicherung des Lebensunterhalts und Wohnbedarfs bietet sie auch intensive Förderung bei der Jobsuche sowie sozialarbeiterische Beratung und Unterstützung. Wer bisher nicht krankenversichert war, erhält zudem eine e-card und damit vollkommen gleichen Zugang bei Ärztinnen, Ärzten und in Spitälern.

Die Mindestsicherung wird 12 Mal pro Jahr ausbezahlt. Die Dauerleistung wird weiterhin 14 Mal im Jahr zuerkannt. BezieherInnen der Mindestsicherung erhalten auch automatisch den Mobilpass zuerkannt.

Für die Prüfung des Anspruchs auf Mindestsicherung ist ein schriftlicher Antrag erforderlich.

Ziele der Wiener Mindestsicherung

  • Vermeidung und Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung

  • Unterstützung beim Einstieg oder Wiedereinstieg ins Arbeitsleben

Wer hat Anspruch?

Österreichische StaatsbürgerInnen oder gleichgestellte Personen mit rechtmäßigem Aufenthalt wenn sie

  • dauerhaft in Wien leben (Hauptwohnsitz oder ständiger Aufenthalt) und

  • ihr Einkommen unter dem jeweiligen Mindeststandard liegt und

  • ein unterschriebener Antrag auf Mindestsicherung vorliegt.

Wo erhalte ich ein Antragsformular?

  • In den Wiener Sozialzentren http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/wiener-sozialzentren.html

  • In den regionalen Geschäftsstellen des AMS bei gleichzeitiger Beantragung einer AMS -Leistung

Höhe der Mindeststandards 2010

  • Alleinstehende oder AlleinerzieherInnen: 744,01 Euro

  • Paare (pro Person): 558,01 Euro

  • Kinder (pro Kind): 133,92 Euro – ab 1. März 2011 ist eine Erhöhung auf über 200 Euro vorgesehen.

Bei volljährigen Personen ist darin ein Grundbetrag zur Deckung des Wohnbedarfs enthalten. Dieser beträgt im Jahr 2010 für Alleinstehende oder AlleinerzieherInnen 186,00 Euro und für Paare (pro Person) 139,50 Euro.

 

Im  Jahr 2015  beträgt die Höhe der BMS pro Monat (gerundet)

 für Alleinstehende und Alleinerzieher/innen € 828,-
für (Ehe)Paare € 1.242,-
für Personen in einer Wohngemeinschaft ohne gegenseitige
   Unterhaltsansprüche (z.B. Geschwister) € 621,-

 

Mindeststandard http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/mindeststandards.html

Einkommen und Vermögen

Bei der Berechnung der Leistung wird das gesamte Einkommen und das verwertbare Vermögen aller anspruchsberechtigten Personen berücksichtigt

Anrechnung von Einkommen und Vermögen

http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/mindeststandards.html#an

Antragstellung und weitere Leistungen

Mindestsicherung – Antrag
Dauerleistung – Antrag (“Ersatzpension”)
Mietbeihilfe für PensionsbezieherInnen
Mobilpass – Antrag
Heizkostenzuschuss

http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/

Quelle
http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/

 

Diskussionsforum zum Thema Mindestsicherung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen