Forderungen Arbeitslose Menschen suchen effektive Lösungen

 

1. Mitwirkungsrecht bei Gestaltung von Gesetzen und Verordnungen.
2. Verbesserte Beteiligung, Rechtsstellung der Erwerbsarbeitslosen, damit diese auch individuell gleichberechtigt mitreden und mitentscheiden können.
3. Schaffung einer unabhängigen Arbeitslosenanwaltschaft als erster Schritt.
4. Verbesserte Durchsetzung des Diskriminierungsverbotes gegen ArbeitgeberInnen, die bei Stellenbesetzungen auch qualifizierten BewerberInnen keine Chance geben. zB. wegen des Alters oder Geschlecht.
5. Bessere Verteilung der vorhandenen, bezahlten Arbeit durch Arbeitszeitverkürzung.
6. Aufkommensneutrale Entlastung des Faktors Arbeit im Steuerrecht, aber kein Anreiz für Überstunden. (Höhere Besteuerung)
7. Bedingungslose Existenzsicherung für jede Person.
8. Nachhaltige Infrastruktursicherung in den Regionen (öff. Verkehr, Postämter…) – für mehr bezahlte Arbeit und besserer Lebensqualität (insbes. für sozial Schwache).
9. Ermäßigung für sozial Schwache zB.: bei öffentlichen Verkehrsmitteln (vergleichbar der SeniorInnenrmäßigung)
10. Schaffung eines aussagekräftigeren Index der Lebenshaltungskosten (Pflichtausgaben) wie Nahrung, Wohnung/Heizung, Strom) und jährliche Anpassung von Arbeitslosengeld/Notstandshilfe an die Indexsteigerungen.
11. Gleichberechtigte Mitsprache bei Auswahl und Teilnahme an AMS-Kursen (Maßnahmen); bessere psychologische Schulung von KursleiterInnen; Bewertungsmöglichkeit der Kurse durch AbsolventInnen optimieren. Beendigung der Unsitte, KursteilnehmerInnen aus der Arbeitslosestatistik herauszunehmen.
12. Aufstockung und bessere Qualifizierung des AMS-Personals. (Auch das AMS könnte von den Erfahrungen älterer Arbeitsuchender profitieren).
13. Bessere Betreuung der AMS-„KundInnen“ in Hinblick auf stärkere Berücksichtigung deren erworbener Qualifikationen.
14. Ständig verfügbare, Gesundheit und Kommunikation fördernde Angebote des AMS, Teilnahme freigestellt (zB. Bewegung in der Natur, Schaffung von Treffpunkten in Art von Cafes).
15. Laufende nutzbringende Informationen bzw. Merkblätter des AMS für die „KundInnen“ (zB. über bestehende finanzielle Vergünstigungen für Arbeitslose).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen